projekt

Neubau Laborgebäude

projektdaten

BGF 1.325 m²

BRI  5.300 m³

 

Baukosten ca. 3,9 Mio. €

 

Baubeginn 11.2011

Fertigstellung 02. 2013 

 

Leistungen:

Generalplanung Architektur, Technik und Pharmaplanung,

LPH 1-9

Aufgabe

Für die Apotheke sollte nach einer vorgelagerten Studie ein Laborgebäude für die Herstellung von parenteraler Ernährung und Zytostatika  errichtet werden.

Konzept

Das Laborgebäude mit einem Technikgeschoß im OG ist für die Produktion von Zytostatika sowohl als Apotheke als auch als zukünftiger Hersteller von Arzneimittel ausgelegt. Im ersten Bauabschnitt sind 4 Laborräume mit der Reinraumklasse B und Werkbänken der Rein-raumklasse A eingebaut. Der Reinraumbereich (D-A) hat eine Größe von ca. 350 m². Eine strikte Trennung der Materialflüsse für Warenein- und Ausgang wurde umgesetzt. Ebenso wurde der  Personalfluss entsprechend den Erfordernissen der Reinraumklassen klar strukturiert.

 

Die erforderlichen Verwaltungs- sowie  Lagerbereiche sind um den eingeschossigen Laborbereich angegliedert. 

 

Das Gebäude wurde auf einen niedrigen Energieverbrauch hin optimiert.