projekt

Aufstockung DG und Generalsanierung der Grund- und Mittelschule Haimhausen

zu einem KfW 70 Effizienzgebäude

Bj. 1961/67 und 1976

Schulverband Fahrenzhausen / Haimhausen

projektdaten

BGF: Bestand: 5.300m², Aufstockung DG: 1.200m²(geplant)

BRI: 18.000 m³

 

Gesamtkosten Generalsanierung: 5,3 Mio €

Aufstockung geplant: ca.2 Mio €

Baubeginn Vorabmaßnahme: 12.2013 Fertigstellung Generalsanierung:  11.2016

 

Leistungen:

Generalplanung Architektur und Technik, Energieberatung, Brandschutzkonzept

LPH 1-9

Generalsanierung

Neben der gesamten Fassadenerneuerung, teilweise als Vorhangfassade aus TES -System (vorgefertigte Holzrahmen-bauweise) mit integrierten Fensterflächen in den Klassenzimmern werden sämtliche Dächer nahezu auf Passivhausstandard erneuert. Technik: Einbau einer Heizzentrale (Pellets) inkl. Nahwärmenetz öffentliche Gebäude.   Einbau einer dezentralen Lüftung mit WRG, sowie Erneuerung der Elektroanlage und Brandschutzertüchtigung sowie Schadstoffsanierung.

Sämtliche Arbeiten werden ohne Auslagerung von Klassen und ohne Projektsteuerung durchgeführt.

Aufstockung (geplant)

Einbau eines zusätzlichen Geschoßes im DG  Konstruktion: Stahlbau mit Kertodachsystem in Modulbauweise. Abschnittsweiser Einbau der Aufstockung jeweils in den Ferien.

Anpassung der Bestandsgrundrisse an Bedarf Ganztagesschule